Seebestattung

Eine Beisetzungszeremonie auf See ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonders: das traditionelle Ritual, das auf allen Meeren der Welt seit jeher praktiziert wird, sorgt bei Seebestattungen für den pietätvollen Rahmen. Ein Kapitän übernimmt an Bord die Rolle des Trauervorstandes und führt durch die gesamte Zeremonie. Dem Verstorbenen zum Gedenken und den Hinterbliebenen zum Trost spricht er vor der Seebeisetzung die letzten einfühlsamen Worte.

Alle vier Elemente begleiten den Verstorbenen bei einer Beisetzung in der Ost- oder Nordsee: Aus Luft und Feuer entsteht die Asche, die in eine Urne aus wasserlöslichen Kristallen oder Gesteinen eingebettet wird. Nach einiger Zeit löst sich die Urne an der Ruhestätte auf und die in Seesand gebettete Asche vereinigt sich mit dem Meeresboden

Anders als bei der Erdbestattung bleibt dem Verstorbenen seine letzte Ruhestätte auf ewig erhalten. Die persönliche Bestattungsposition wird in einer Seekarte beurkundet und kann von den Angehörigen bei Gedenkfahrten jederzeit wieder besucht werden.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Urnen und Särgen.
 

   
      Willkommen | Unsere Hilfe für Sie | Bestattungsarten | Wenn eine Hand die andere hält... | Kontakt | Impressum
        Design, Realisierung: www.avl-multimedia.de | Copyright © 2012. All rights reserved.